Startseite

Grußwort

 

 

 

Herzlich Willkommen! 

 
Ich freue mich, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen, um den Altertumsverein Alzey und Umgebung e.V. näher kennenzulernen und sich über Veranstaltungen unseres Vereins zu informieren.

 

Wir möchten mit unseren Tätigkeiten das Interesse an der Geschichte unserer Region fördern und deren wissenschaftliche Erforschung pflegen und unterstützen.

 

Zu diesem Zweck veröffentlichen wir regelmäßig Publikationen und bieten zahlreiche Veranstaltungen an. Dabei arbeiten wir eng mit dem Museum der Stadt Alzey und der Kreisvolkshochschule Alzey-Worms zusammen.

 

Wir würden uns freuen, Ihr Interesse zu wecken und Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

  

Im Namen des Vorstandes

 

 

Ihr Steffen Unger

 

1. Vorsitzender

 

 
Kategorie:
Museumsabend

Der Alzeyer Dichter Karl Schloß und das Schicksal seiner deutsch-jüdischen Familie
In der Buchvorstellung wird der Verfasser der Biographie, Johannes Michel, als bebilderten Vortrag gestalten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Es ist ein bewegendes Lebensschicksal, das der Karlsruher Kirchenmusikdirektor Johannes Michel in seiner fesselnden Biographie „Seht, wie man mich zerschlägt in tausend Scherben. Der Alzeyer Dichter Karl Schloß (1876 - 1944) und das Schicksal seiner deutsch-jüdischen Familie“ aufgearbeitet und nachgezeichnet hat. Man erfährt von einem talentierten Jungliteraten, der um 1900 seinen Platz in der Münchner Kulturszene suchte und sich privat in einem unkonventionellen Beziehungsgefüge verfing. Auch deshalb sah sich der Nachfahre jüdischer Kaufleute aus Framersheim gezwungen, zur Existenzsicherung in das väterliche Tabakgeschäft einzutreten. Der Dichter musste Geschäftsmann in Alzey und Worms werden. Nach 1933 erlebte nicht nur die Firma ihren wirtschaftlichen Niedergang. Auch Karl Schloß und seine nichtjüdische Ehefrau Rosel hatten in Deutschland keine Zukunft mehr und mussten emigrieren. In Den Haag verhaftet, endeten ihre Leben 1944 in den Konzentrationslagern des NS-Staates.

Veranstalter:
Altertumsverein,Kreis VHS Alzey-Worms, Museum Alzey
Veranstaltungsort:
Museum Alzey
Anfang:
Di, Sep 27, 2022 um 19:30 Uhr
Ende:
Di, Sep 27, 2022 um 21:00 Uhr



oben: kolorierter Merianstich von Alzey ( Abb. Helmut Schmahl )



Aktualisiert am: 03.12.2022 - 16:33 Uhr

Copyright © 2012 - Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V. Kontakt |  Impressum & Datenschutz