Startseite

Grußwort

 

 

 

Herzlich Willkommen! 

 
Ich freue mich, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen, um den Altertumsverein Alzey und Umgebung e.V. näher kennenzulernen und sich über Veranstaltungen unseres Vereins zu informieren.

 

Wir möchten mit unseren Tätigkeiten das Interesse an der Geschichte unserer Region fördern und deren wissenschaftliche Erforschung pflegen und unterstützen.

 

Zu diesem Zweck veröffentlichen wir regelmäßig Publikationen und bieten zahlreiche Veranstaltungen an. Dabei arbeiten wir eng mit dem Museum der Stadt Alzey und der Kreisvolkshochschule Alzey-Worms zusammen.

 

Wir würden uns freuen, Ihr Interesse zu wecken und Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

  

Im Namen des Vorstandes

 

 

Ihr Steffen Unger

 

1. Vorsitzender

 

 
Kategorie:
Museumsabend

Importierte Kostbarkeiten
Referent: Dr. Dieter Quast, Mainz
Der Granatschmuck des Frühen Mittelalters Liest man das Wort „Edelstein“, so denkt man unwillkürlich an Reichtümer, an Diamanten, Saphire, Rubine. Ihren Wert erhalten diese Stücke durch ihre Seltenheit, durch ihre Farbe und ihren Glanz, aber auch durch ihre Härte, die eine Bearbeitung schwierig macht. Edelsteine schmückten Kronen, Diademe, Ringe und Broschen in allen Zeiten. Im frühmittelalterlichen Frankenreich waren bestimmte Edelsteine aber keinesfalls selten und rar. Im 5. und 6. Jahrhundert wurden sie sogar sehr häufig verwendet. Es waren die roten Almandine, eine Untergruppe des Granats, die in dünne Plättchen geschliffen wurden, um damit die Oberflächen von unterschiedlichen Objekten zu verzieren. Die Steine, die sich auch im Fundgut frühmittelalterlicher, im Museum Alzey ausgestellter Gräber finden, kamen zum größten Teil aus Indien und Sri Lanka. Verarbeitet aber wurden sie im Frankenreich selbst. Ein Forschungsprojekt, an dem das RGZM beteiligt war, beschäftigte sich in den Jahren 2014-2016 mit der Herkunftsbestimmung der Steine, aber auch mit Fragen von Ideentransfer und Fernhandel. Über die Ergebnisse referiert beim nächsten Museumsabend am Montag, dem 11.3., um 20 Uhr Prof. Dr. Dieter Quast vom RGZM, Mainz. Alle Interessierten sind herzlich zu diesem von Museum, Altertumsverein und Kreis-VHS veranstalteten kostenfreien Abend in die Antoniterstraße 41 eingeladen.

Veranstalter:
Museum Alzey, Altertumsverein, Kreis-VHS-Alzey-Worms
Veranstaltungsort:
Museum Alzey
Anfang:
Mo, Mär 11, 2019 um 20:00 Uhr
Ende:
Mo, Mär 11, 2019 um 21:30 Uhr



oben: kolorierter Merianstich von Alzey ( Abb. Helmut Schmahl )



Aktualisiert am: 13.08.2019 - 11:47 Uhr

Copyright © 2012 - Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V. Kontakt |  Impressum & Datenschutz